Skip To Main Content

Club of the Year

Im Rahmen des E.H.C. Hockey Business Forum wurde der EVZ zum Klub des Jahres gekürt.

Am Samstag, 23. Oktober wurden von der Alliance of European Hockey Clubs (E.H.C.) die Fenix Outdoor European Hockey Awards 2021 vergeben. Es ist das fünfte Jahr, in dem die E.H.C. die besten Leistungen in den europäischen Clubs und Ligen auszeichnet. In diesem Jahr wurde die jährliche Preisverleihungsgala im Rahmen des Hockey Business Forums in Zug und Zürich veranstaltet.

Club of the Year – presented by Hanwag: EV Zug
Nach einer weiteren Finalniederlage in der ersten Saison von Trainer Dan Tangnes und nach der pandemiebedingt verkürzten Saison 2019/20 gewann Zug die reguläre Saison 2020/21 mit einem Rekordvorsprung von 27 Punkten vor Lugano, mit einer Tordifferenz von +69 und nur 6 Niederlagen in der regulären Spielzeit. Zug ging als haushoher Favorit in die von Corona verkürzten Playoffs – und zum ersten Mal seit 1998 erfüllte der Klub die Erwartungen und gewann seine zweite Meisterschaft. Abseits des Eises investierte Klubpräsident Hans-Peter Strebel über 100 Millionen CHF in die Hochleistungssportakademie “OYM”. 

Über die Alliance of European Hockey Clubs: Die Allianz wurde am 13. Juni 2016 auf der ersten Jahreshauptversammlung des E.H.C. in Berlin von rund 70 Vereinen aus 13 europäischen Ländern formell gegründet. Eishockey ist damit nach Fussball und Handball die dritte grosse europäische Mannschaftssportart, die eine Vereinsallianz gründet, um die Interessen der professionellen Eishockeyvereine wahrzunehmen, zu fördern und international zu vertreten. Der E.H.C. hat derzeit 87 Mitgliedsvereine aus 16 europäischen Ländern. www.eurohockeyclubs.com 

Generalsponsorin
Zuger Kantonalbank
Hauptsponsoren
Sika
Bossard
Novartis
Binelli Group
Mycasino
Ottos