Game Preview 24.09.2022 EVZ - HC Ajoie

national league
Samstag, 24.09.2022 // 08:00 Uhr

Der EVZ empfängt am Samstagabend den HC Ajoie in der BOSSARD Arena (19.45 Uhr).

Die Reaktion ist gekommen: Drei Tage nach der ersten Saisonniederlage zu Hause gegen Genf-Servette (2:5) setzte sich der EVZ vor 9‘009 Zuschauern in der BCF-Arena gegen Fribourg-Gottéron mit 5:2-Toren durch. „Wir waren nicht zufrieden mit den letzten Leistungen und wollten wieder einen Schritt nach vorne machen – das ist uns mit einer guten Vorstellung über 60 Minuten gelungen“, freute sich Lino Martschini. Der EVZ Stürmer mit der Nummer 46 war mit seinen beiden Toren zu Beginn des Mitteldrittels der Matchwinner für die Zuger. Brian O’Neill, der Center der starken zweiten Zuger Angriffsreihe, buchte sogar drei Scorerpunkte (1 Tor/2 Assists) auf sein Konto und übernimmt im heutigen Spiel den Goldhelm des Topscorers von Peter Cehlárik, dem Dritten im Bunde.

Der Spitzenkampf am Freitag war nicht die Partie in Fribourg zwischen den beiden Erstplatzierten der Regular Season 2021/22, sondern das Duell der beiden A in Pruntrut: Ajoie gegen Ambrì-Piotta! In der letzten Saison hat der Aufsteiger aus dem Kanton Jura nie zwei Spiele hintereinander gewonnen, gestern wäre ihm beinahe der dritte Sieg in Serie gelungen. Immerhin konnte er bei der 4:5-Heimniederlage gegen Ambri nach Verlängerung trotz eines 0:3-Rückstands nach 15 Minuten zum dritten Mal in den letzten drei Spielen punkten. Nach vier Spielen haben die Ajoulots bereits sieben Punkte auf dem Konto – einen Punkt mehr als im letzten Jahr nach neun Spielen! Klare Zeichen, dass das Team des neuen tschechischen Head Coachs Filip Pesan (in den letzten zwei Jahren in gleicher Funktion bei seinem Nationalteam an der Bande) nicht mehr mit dem überforderten Aufsteiger der vergangenen Saison zu vergleichen ist. Mit den Zuzügen der Nordamerikaner T.J. Brennan (USA, Salzburg), Frédérik Gauthier (CAN, New Jersey Devils/Utica Comets) und Martin Bakos (SVK, Sotschi) sowie der Schweizer National League-Routiniers Kevin Fey (Biel), Thomas Thiry und Grégory Sciaroni (beide Bern) ist Ajoie für jede Mannschaft ein ernstzunehmender Gegner geworden.

Beide Teams haben gute und weniger gute Erinnerungen an die beiden letzten Duelle in der BOSSARD Arena. Heute vor einem Jahr, am 24. September 2021, feierte Ajoie in Zug den ersten Saisonsieg nach dem Wiederaufstieg (3:2 nach Verlängerung). Am 28. Januar 2022 revanchierte sich der Meister für die überraschende Niederlage mit dem höchsten Saisonsieg (11:0).

Der EVZ ist auch im heutigen Spiel Favorit und will den gestrigen Erfolg mit einem Heimsieg bestätigen. Durchaus möglich, dass bei diesem Unterfangen auch Grégory Hofmann wieder mithelfen kann.

Official Gameday Presenter

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.